IT-Recht

Softwarerecht

Eine Sondermaterie des Urheberrechts ist das Recht der Computerprogramme. Nach derzeitigem Recht können diese in Europa nicht durch Patente (Stichwort Softwarepatent) geschützt werden, so dass nicht der Vorgang als solcher, sondern lediglich der individuelle Quellcode gegen Nachahmung geschützt ist. Allerdings bieten auch diese Mittel in den meisten Fällen hinreichend Chancen, Wettbewerber von Nachahmungen fern zu halten. Dies gilt vor allem dann, wenn im Rahmen eines Konzeptes die reinen Softwarerechte mit einer entsprechenden Gestaltung von Nutzeroberflächen (Stichwort Design) und Markenrechten kombiniert werden.


Datenschutzrecht

Eine zunehmend wichtigere Materie, die im IT-Recht immer zu beachten ist, ist der Datenschutz. Der Umgang mit (personenbezogenen) Daten ist das Wesen jedes Programmes, gleichzeitig schreibt der Gesetzgeber aber sehr enge Grenzen vor, innerhalb derer mit Daten umgegangen werden muss. Die Vorschriften des Datenschutzrechts müssen unbedingt bereits bei der Programmerstellung beachtet werden, da sonst außerordentlich teure Veränderungen erforderlich sind.

Das gilt besonders bei Telekommunikationsdaten (Verbindungsdaten und Standortdaten), und damit bei jedem Projekt für mobile Applikationen.


Themen im IT-Recht:

  • Datenschutzrecht (personenbezogene Daten, Datenspeicherung, Cloud, Standortdaten, Verkehrsdaten)
  • Telekommunikationsrecht
  • Softwarerecht (EDV-Verträge, Werkvertragsrecht, Pflichtenheft, Haftung)
  • App-Programmierung (Netzzugang, Open Source)
  • online-Handel (Haftung, Vertragsschluss, anwendbares Recht, AGB, Widerrufsrecht, Fernabsatzrecht)
  • Domainrecht (Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Gerichtsstand, ICANN)

Kontakt

Kontakt:
Tel: +49 941 780 39-0
Fax: +49 941 780 39-29
Copyright 2015 BLTS Rechtsanwälte · Fachanwälte

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück